N24 Newsticker

TOPNEWS - Aktuelle Nachrichten der WELT
  1. Die 16 Ministerpräsidenten fordern eine Gesetzesinitiative, dass „Dublin-Fälle“ nur noch gekürzte Sozialleistungen erhalten sollen. Etwa ein Drittel der nach Deutschland kommenden Asylbewerber könnte bald davon betroffen sein.
  2. Lange haben sich Union und SPD über die Obergrenze im Koalitionsvertrag gestritten, bis sie auf 180.000 Asylanträge im Jahr festgelegt wurde. Nach Berechnungen der Bundesregierung wird diese Zahl im Jahr 2018 aber gar nicht erreicht.
  3. Schulden, Streiks – das Verkehrsministerium verliert die Geduld mit der Deutschen Bahn. Der Konzern soll grundlegend umgebaut werden, um die Probleme in den Griff zu bekommen. Die Opposition sieht das „System Deutsche Bahn kurz vor dem Kollaps“.
  4. Von 2015 bis 2018 soll die Deutsche Bahn einem Bericht zufolge mehr als 500 Millionen Euro ausgegeben haben, um sich extern beraten zu lassen. Gegen die Defizite des Konzerns scheint das wenig geholfen zu haben. Daher zieht Bahn-Chef Lutz jetzt Konsequenzen.
  5. Die Polizei hat zwei Tage nach den Messerattacken auf drei Frauen einen Verdächtigen festgenommen. Der Mann soll nicht aus Nürnberg stammen. Der 38-Jährige wurde mithilfe eines DNA-Test gefunden.